Schulsanitäter

Schulsanitäter

„Herr Hahn, ich bin gerade beim Fussball spielen umgeknickt und jetzt schwillt mein Fuß an“; Frau Beck, darf ich bitte vor die Tür gehen, ich fühle mich nicht wohl.“- Diese Sätze sind doch gar nicht untypisch an einer Schule. Aber was nun? Wer kümmert sich um den Schüler/die Schülerin im Notfall?

Ganz klar, wir sind für Euch da. Wir, das sind der Schulsanitätsdienst am Beruflichen Schulzentrum, Standort Meißen.

Das Team, bestehend aus 12 ehrenamtlich ausgebildeten Ersthelfern, sorgt für die nötige Sicherheit und schnelle Hilfe im Notfall. Im Übrigen sind unsere Ersthelfer alle Schüler und Schülerinnen im BSZ aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Unterstützt werden sie durch Frau Ringel, ihre Betreuungslehrerin.

Die Aus- und Weiter­bildung findet direkt am BSZ statt. Die Ausbildung wird einmal jährlich durch­ge­führt. Die Weiter­bildung, verbunden mit einem größeren Organi­sa­ti­ons­treffen, ist einmal im Quartal vorge­sehen.

Wie sind wir organisiert?

Der Schul­sa­ni­täts­dienst ist täglich von 07:15 – 14:20/16:00 Uhr besetzt. In dieser Zeit sind die Schul­sa­ni­täter über ein Handy erreichbar. Die Schüle­rinnen und Schüler organi­sieren sich selbst­ständig unter Berück­sich­tigung ihrer Stunden­pläne, Klassen­ar­beiten und Prakti­kums­zeiten mithilfe eines Dienst­planes. Jeden ersten Dienstag des Monats findet ein „Sani-Treffen“ statt, um Aktuelles oder geschehene Einsätze auszu­werten und laufende Fragen zu klären.

Bei Fragen oder Interesse meldet Euch einfach bei einem der Schulsanitäter oder Frau Ringel.

Wir freuen uns sehr über weitere Verstärkung!!

Das Schul­sa­ni­tätsteam