Schulsanitäter

Schulsanitäter

„Herr Hahn, ich bin gerade beim Fussball spielen umgeknickt und jetzt schwillt mein Fuß an“; Frau Beck, darf ich bitte vor die Tür gehen, ich fühle mich nicht wohl“- Diese Sätze sind doch gar nicht untypisch an einer Schule. Aber was nun- Wer kümmert sich um den Schüler/ die Schülerin im Notfall?

Ganz klar, wir sind für Euch da. Wir, das sind der Schul­sa­ni­täts­dienst am Beruf­lichen Schul­zentrum, Standort Meißen.

Das Team, bestehend aus 12 ehren­amtlich ausge­bil­deten Ersthelfern, sorgt für die nötige Sicherheit und schnelle Hilfe im Notfall. Im Übrigen sind unsere Ersthelfer alle Schüler und Schüle­rinnen im BSZ aus den unter­schied­lichsten Fachbe­reichen. Unter­stützt werden Sie durch Frau Güldner, welche selbst in einer Hilfs­or­ga­ni­sation ehren­amtlich tätig ist.

Die Aus- und Weiter­bildung findet direkt am BSZ statt. Die Ausbildung findet i.d.R. zweimal jährlich im Schuljahr statt. Die Weiter­bildung verbunden mit einem größeren Organi­sa­ti­ons­treffen ist einmal im Quartal vorge­sehen.

Wie sind wir organi­siert:

Der Schul­sa­ni­täts­dienst ist täglich von 07:15 – 15:30 Uhr besetzt. In dieser Zeit sind die Schul­sa­ni­täter über ein Handy mit dafür extra vorge­se­hener Nummer erreichbar. Die Schüle­rinnen und Schüler organi­sieren sich selbst­ständig unter Berück­sich­tigung ihrer Stunden­pläne, Klassen­ar­beiten und Prakti­kums­zeiten mithilfe eines Dienst­planes. Jeden ersten Donnerstag des Monats findet ein „Sani- Treffen“ statt, um aktuelles oder geschehene Einsätze auszu­werten und laufende Fragen zu klären.

Bei Fragen oder Interesse, meldet Euch einfach bei einem der Schul­sa­ni­täter oder

Frau Güldner.

Wir freuen uns sehr über weitere Verstärkung!!

Das Schul­sa­ni­tätsteam